Heiliger Rosenkranz

wann und wie man ihn betet

 

1. Der freudenreiche Rosenkranz (beten wir montags und samstags)

  • Ich glaube an Gott ...
  • Vater unser ...
  • Drei Ave Maria:
    1. der uns den Glauben vermehre
    2. der uns die Hoffnung stärke
    3. der in uns die Liebe entzünde
  • Vater Unser ...
  • es folgen jeweils 10 Ave Maria mit den „Geheimnissen“:
    1. Jesus, den du, o Jungfrau, vom Hl. Geist empfangen hast
    2. Jesus, den du, o Jungfrau, zu Elisabeth getragen hast
    3. Jesus, den du, o Jungfrau, in Bethlehem geboren hast
    4. Jesus, den du, o Jungfrau, im Tempel aufgeopfert hast
    5. Jesus, den du, o Jungfrau, im Tempel wiedergefunden hast.

Nach 10 Ave Maria:

  • „Ehre sei dem Vater und dem Sohn ...“.
  • „O mein Jesus, verzeih uns unsere Sünden, bewahre uns vor dem Feuer der Hölle,
    führe alle Seelen in den Himmel, besonders jene, die Deiner Barmherzigkeit am meisten bedürfen!“

 

2. Der lichtreiche Rosenkranz (beten wir donnerstags)

  • Ich glaube an Gott ...
  • Vater unser ...
  • Drei Ave Maria:
    1. der uns den Glauben vermehre
    2. der uns die Hoffnung stärke
    3. der in uns die Liebe entzünde
  • Vater Unser ...
  • es folgen jeweils 10 Ave Maria mit den „Geheimnissen“:
    1. Jesus, der von Johannes getauft worden ist
    2. Jesus, der sich bei der Hochzeit zu Kana offenbart hat
    3. Jesus, der uns das Reich Gottes verkündet hat
    4. Jesus, der auf dem Berg verklärt worden ist
    5. Jesus, der uns die heilige Eucharistie geschenkt hat.

Nach 10 Ave Maria:

  • „Ehre sei dem Vater und dem Sohn ...“.
  • „O mein Jesus, verzeih uns unsere Sünden, bewahre uns vor dem Feuer der Hölle,
    führe alle Seelen in den Himmel, besonders jene, die Deiner Barmherzigkeit am meisten bedürfen!“

 

3. Der schmerzhafte Rosenkranz (beten wir dienstags und freitags)

  • Ich glaube an Gott ...
  • Vater unser ...
  • Drei Ave Maria:
    1. der uns den Glauben vermehre
    2. der uns die Hoffnung stärke
    3. der in uns die Liebe entzünde
  • Vater Unser ...
  • es folgen jeweils 10 Ave Maria mit den „Geheimnissen“:
    1. Jesus, der für uns Blut geschwitzt hat
    2. Jesus, der für uns gegeißelt worden ist
    3. Jesus, der für uns mit Dornen gekrönt worden ist
    4. Jesus, der für uns das schwere Kreuz getragen hat
    5. Jesus, der für uns gekreuzigt worden ist.

Nach 10 Ave Maria:

  • „Ehre sei dem Vater und dem Sohn ...“.
  • „O mein Jesus, verzeih uns unsere Sünden, bewahre uns vor dem Feuer der Hölle,
    führe alle Seelen in den Himmel, besonders jene, die Deiner Barmherzigkeit am meisten bedürfen!“

 

4. Der glorreiche Rosenkranz (beten wir mittwochs und sonntags)

  • Ich glaube an Gott ...
  • Vater unser ...
  • Drei Ave Maria:
    1. der uns den Glauben vermehre
    2. der uns die Hoffnung stärke
    3. der in uns die Liebe entzünde
  • Vater Unser ...
  • es folgen jeweils 10 Ave Maria mit den „Geheimnissen“:
    1. Jesus, der von den Toten auferstanden ist
    2. Jesus, der in den Himmel aufgefahren ist
    3. Jesus, der uns den Heiligen Geist gesandt hat
    4. Jesus, der dich, o Jungfrau, in den Himmel aufgenommen hat
    5. Jesus, der dich, o Jungfrau, im Himmel gekrönt hat.

Nach 10 Ave Maria:

  • „Ehre sei dem Vater und dem Sohn ...“.
  • „O mein Jesus, verzeih uns unsere Sünden, bewahre uns vor dem Feuer der Hölle,
    führe alle Seelen in den Himmel, besonders jene, die Deiner Barmherzigkeit am meisten bedürfen!“

Das Gebet des Rosenkranzes beenden wir so, indem wir uns bekreuzigen und dabei sprechen:

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen

 

DIE AUFOPFERUNG JESU - ein wertvoller Schatz

„Himmlischer Vater! Durch das Unbefleckte Herz Mariens opfere ich Dir auf: Jesus, Deinen vielgeliebten Sohn, und mich selbst ganz mit Ihm und in Ihm und durch Ihn - nach allen Seinen Meinungen und im Namen aller Seelen. Amen.“